Das Leben an Bord

Das Leben an Bord des Boots ist ähnlich, wie an Land, aber doch ganz anders.

Die wichtigsten Informationen haben wir Ihnen hier zusammengefasst.

 

Inventar

Aquino

Advanced Kormoran

Primus Kormoran

Febomobile, Sauna-Hausboot

Riverlodge

Budget-Boote

vetus

Pirate

Haines

Motoryachten

Segelboote

Bimini

Einige unserer Boote haben ein Bimini (Sonnensegel). Da dies über die normale Höhe der Boote hinaus reicht, möchten wir Sie bitten, das Bimini einzuklappen, bevor Sie losfahren. Ansonsten kann es zu schäden kommen, da Sie nicht unter allen Brücken durchpassen.

Elektrik

An Bord haben Sie eine 12-Volt-Spannung. Zwei getrennte Batteriesysteme versorgen einmal den Anlasser und einmal die Bordelektronik mit Strom.

 

  • 230 V Steckdose ohne Landstromanschluss, mit Inverter: max. 150 W, geladen werden können z. B. Laptop und Fernseher
  • 230 V Steckdose bei Landstromanschluss: mehr als 2.000 W, genutzt werden können alle Geräte
  • 12 V Stecker: Zigarettenanzünder (wie im Auto), geladen werden kann z. B. ein Handy
  • Landstrom-unabhängige Steckdosen: max. 2.000 W, z. B. ein Föhn kann genutzt werden

 

Bitte beachten Sie, dass nicht alle Steckdosen auf allen Booten gegeben sind.

Lesen Sie hier, was auf Ihr gebuchtes Boot zutrifft.

WLAN

Auf der Aquino 1190 und der Pirate 1200 G ist ein W-Lan/Wifi Router mit Datenkarte bereits im Mietpreis der Boote enthalten.

In unseren deutschen Basen* können Sie einen Router mit Datenkarte kostenpflichtig dazubuchen. 

Bitte beachten Sie, dass Sie auf einem Boot in der Natur unterwegs sein werden. Das Netz ist dementsprechend nicht so gut ausgebaut, wie in der Großstadt. 

*Ausnahme Fürstenberg

Gas

An Bord befinden sich ein bis zwei Gasflaschen. Diese versorgen z. B. die Küchengeräte.

 

Achten Sie bitte immer auf ausreichende Lüftung und darauf, dass kein Gas entweicht!

Kaminofen

Auf Bungalowbooten Bunbo 1160 und 990 gibt es einen Kaminofen. Holz dafür können Sie vor Ort in Fürstenberg für 5,- €/Sack kaufen.

Heizung

Auf Primus-Kormoran-Modellen sind gut einstellbare Warmwasserheizungen installiert. Auf den Aquinos 1190 und den Advanced-Kormoran-Modellen gibt es ebenfalls Warmwasserheizungen, im Salon sogar Fußbodenheizungen. Die Mehrheit der anderen Boote hat gut regulierbare und funktionskräftige Warmluftheizungen oder teilweise Gasheizungen. Detailllierte Informationen über die Funktionsweise finden Sie vor Ort im Bordbuch. Alle Boote sind gut gedämmt, sodass die Wärme nicht schnell verloren gehen kann und auch einem Törn in kühleren Jahreszeiten nichts im Wege steht.

Küche

Bei der Küche handelt es sich um eine Pantry:

 

  • Herd

    • mit Gas betrieben
    • 2-4 Arbeitsflammen
    • bei Nutzung: Niemals unbeobachtet lassen! Gut Lüften! Gardinen öffnen - Brandgefahr!
       

  • Backofen

    • mit Gas betrieben
    • vorhanden auf: Aquino 1190, Kormoran 1500/1290/1280/1150/1140/940, Sauna-Hausboot, Febomobil 1180/990, Pirates 1200 G, vetus 1500/1000/900/915, Haines 1070/1190, Galle, Nicols Estivale Quattro/Octo, Aquanaut Drifter CS 1300, Pedro Levanto 44, Aquanaut Vintage
       

  • Kühlschrank*

    • meist ca. 60 l  Fassungsvermögen
    • mit Gas oder elektrisch betrieben
    • Kühlung max. 20 Grad kälter als Außentemperatur
    • Kälteverlust bei häufigem Öffnen
    • bei warmen Lebensmitteln dauert es bis die Kühltemperatur wieder erreicht ist
    • Tür fest verschließen
       

  • Gefrierfach**

    • kleines Fach im Kühlschrank

 

* nicht auf bellus 750 
** nicht auf allen Booten gegeben

Warmwasserboiler

  • Warmwasserbereitung über Motor -> Wasser während der Fahrt aufgeheizt
  • wenn Warmwasser nicht ausreicht: Motor 20 Minuten in Leerlauf mit 1.500 Umdrehungen/Minute laufen lassen

Frischwasser

  • Wassertanks
  • Auffüllen während der Fahrt in Marinas möglich 
  • Volumen der Tanks
  • während der Nacht: Schalter für Wasserpumpe ausschalten

Schmutzwasserentsorgung

  • am Törnende kostenlos und durch Basismitarbeiter (Zehdenick: 10,- €)
  • unterwegs möglich, kostenfrei im Hafendorf Müritz und Bootshaus Zeuthen
  • Volumen des Tanks

Abfälle/Mülle

  • Entsorgungsmöglichkeiten an Schleusen und in Marinas