• Alles auf einem Blick

    Werfen Sie ein Blick auf das Team der Kuhnle Group oder schauen Sie nach auf welchen Veranstaltungen Sie uns als nächstes treffen können.

Hausbooturlaub in Mecklenburg-Vorpommern – COVID-19

Bootsvermietung Charterbasen Hafendorf Müritz und Priepert, sowie Ferienwohnungen

Stand 12.05.2021

Es gilt in Mecklenburg-Vorpommern die Corona- Verordnung des Landes Mecklenburg-Vorpommern (Corona- LVO MV) vom 23. April 2021. Diese Verordnungen sind für Sie verbindlich und können unter folgendem Link eingesehen werden:

https://www.regierung-mv.de/Landesregierung/wm/Aktuelles--Blickpunkte/Wichtige-Informationen-zum-Corona%E2%80%93Virus

Alle Reisen nach in das Gebiet des Landes Mecklenburg-Vorpommern sind mit wenigen Ausnahmen untersagt. Den Betreibern von Beherbergungsangeboten ist es untersagt, Personen zu touristischen Zwecken und für Besuche der Kernfamilie zu beherbergen. 

Dies gilt somit auch für die Besatzung/Crew eines Charterbootes und auch für Ferienwohnungen! Wenn Sie als Gast gegen die Bestimmungen des Landes Mecklenburg-Vorpommern oder der Bundesrepublik Deutschland verstoßen und Sie daher Ihr Boot oder die Ferienwohnung nicht betreten dürfen oder verlassen müssen (z.B. auch bei Kontrollen durch Ordnungskräfte) bekommen Sie den Charterpreis nicht erstattet; auch für weitere entstehenden Kosten einschließlich Bußgelder haften Sie.

Ab 7. Juni ist die Beherbergung auch auf Charterbooten wieder erlaubt, aber nur für Einwohner aus Mecklenburg-Vorpommern. Ab 14. Juni auch für Gäste aus ganz Deutschland.

Auch Eigentümer von Ferienwohnungen sowie Bootseigner mit Liegeplatz in Mecklenburg-Vorpommern dürfen bis einschließlich 6. Juni 2021 nicht einreisen (ausser vollständig Geimpfte).

Hausbooturlaub in Brandenburg – COVID-19

Bootsvermietung Charterbasen Zeuthen, Zehdenick, Fürstenberg/Yachtcharter Römer

Stand 12.05.2021

Es gilt in Brandenburg die Siebte Verordnung über befristete Eindämmungsmaßnahmen aufgrund des SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 im Land Brandenburg vom 6. März 2021 zuletzt geändert durch Verordnung vom 18. April 2021. Ab 21. Mai 2021 gilt eine neue Verordnung.

Diese Verordnungen sind für Sie verbindlich und können unter folgendem Link eingesehen werden:

https://www.landesrecht.brandenburg.de/dislservice/public/gvbldetail.jsp?id=9130

Betreibern von Beherbergungsstätten und vergleichbaren Angeboten ist es bis 20. Mai 2021 untersagt, Personen zu touristischen Zwecken wie Freizeitreisen zu beherbergen. Ab Freitag 21. Mai 2021 ist die Vermietung von Booten in Landkreisen und kreisfreien Städten mit einer stabilen 7-Tage-Inzidenz unter 100 wieder erlaubt. Aber: in Landkreisen und kreisfreien Städten mit einer stabilen 7-Tage Inzidenz über 100 gilt die Bundes-Notbremse, d.h. touristische Übernachtungen sind verboten.

Die Inzidenzen der Landkreise und kreisfreien Städte sind unter folgendem Link abzurufen:

https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4/page/page_1/

 

Dies gilt somit auch für die Besatzung/Crew eines Charterbootes! Wenn Sie als Gast gegen die Bestimmungen des Landes Brandenburg oder der Bundesrepublik Deutschland verstoßen und Sie daher Ihr Boot nicht betreten dürfen oder verlassen müssen (z.B. auch bei Kontrollen durch Ordnungskräfte) bekommen Sie den Charterpreis nicht erstattet; auch für weitere entstehenden Kosten einschließlich Bußgelder haften Sie.

Bei einer stabilen 7-Tage Inzidenz unter 100 können sich zwei Haushalte treffen. Dabei spielt es keine Rolle, wie viele Personen aus beiden Haushalten zusammenkommen. Wichtig: beliebig viele vollständig Geimpfte sowie Genesene aus anderen Haushalten zählen nicht mit: das bedeutet diese Personen können zusätzlich zusammenkommen.

Touristische Übernachtungen auf Charterbooten mit eigenen Toiletten/Sanitäranlagen sind ab 21. Mai 2021 wieder erlaubt (nur bei Inzidenz unter 100!). Es dürfen aber nur Gäste aufgenommen werden, die keine Symptome einer möglichen Covid-19-Infektion aufweisen und die vor Anreise negativ auf eine Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus getestet sind (von der Testpflicht ausgenommen sind Kinder unter 6 Jahren). Gemeinschaftliche Sanitäranlagen zum Beispiel in einer Marina bleiben geschlossen.

Geimpfte und Genesene brauchen nicht mehr getestet werden! Ein vollständiger Impfschutz liegt vor, wenn seit der Gabe der letzten notwendigen Impfdosis eines in der Europäischen Union zugelassenen Impfstoffs mehr als 14 Tage vergangen sind. Zur Nachweisführung des vollständigen Impfschutzes ist die Impfbescheinigung nach § 22 Absatz 1 und 2 Infektionsschutzgesetz gemeinsam mit einem amtlichen Ausweispapier im Original vorzulegen. Genesene benötigen neben einem Ausweispapier einen weniger als 6 Monate alten positiven PCR-Test.

Gaststätten dürfen ab 21. Mai  ihre Außenbereiche öffnen (Inzidenz unter 100!). Personendaten aller Gäste müssen zum Zwecke der Kontaktverfolgung erfasst werden.