Pressemitteilung Januar 2017

Nur beamen ist schneller: Mit Flug und Sixt zum Boot

Nicht einmal zweieinhalb Stunden nach dem Start in Stuttgart, Köln, München, Zürich oder Wien schon die Beine ins klare Müritzwasser baumeln lassen – die Kombination aus Direktflug nach Rostock-Laage und Sixt-Mietwagen direkt zur Hausbootbasis von Kuhnle-Tours verkürzt die Reisezeit an die Mecklenburgische Seenplatte erheblich. „Damit lohnt sich die Anreise auch für ein langes Wochenende“ freut sich Harald Kuhnle, der Geschäftsführer des Hausbootspezialisten.

Im Sommer 2017 startet und landet mindestens einmal am Tag ein Flieger aus München und zweimal in der Woche (freitags und sonntags) jeweils einer aus Stuttgart, Köln, Zürich und Wien. Weiter geht es dann mit einer Fahrzeit von etwa 50 Minuten mit einem Mietwagen von Sixt zum Hafendorf Müritz, der größten Hausbootbasis der Mecklenburgischen Seenplatte, wo der Mietwagen direkt abgegeben werden kann. So kostet das Auto während des Törns kein Geld, wartet aber bei der Abgabe des Bootes wieder auf seine Crew.

Der Hausbootspezialist beherbergt seit 2016 eine Sixt-Station. „Das Angebot ist super gut angenommen worden“, sagt Kuhnle. Er rechnet für die Saison 2017 durch das erweiterte Flugangebot in Rostock-Laage mit einer Steigerung der Mietwagenanreisen.

Mehr Infos unter: www.kuhnle-tours.de/customer-journey/anfahrt-hafendorf-mueritz, Telefon (03 98 23) 266-0. Und auf der boot Düsseldorf am Stand D 57 in Halle 13.