Pressemitteilung September 2017

Krawumm-Törn mit Sprengparty

Kuhnle-Tours-Spezial zur Hotelsprengung in Klink

Wo ist man, wenn man zusieht, wie ein Hotel in die Luft gejagt wird? Im Kino? Falsch! Auf dem Hausboot auf der Müritz! Jedenfalls wenn man rechtzeitig zur Sprengung des Müritz-Hotels in Klink einen Krawumm-Törn bei dem Hausbootspezialisten Kuhnle-Tours bucht. Die Sprengung des 1974 eröffneten Hotels am Müritzufer ist für Donnerstag, den 28. September gegen 15 Uhr geplant.

Kuhnle-Tours verzichtet für dieses Event auf die üblichen Buchungszeiträume und bietet Krawumm-Törns mit mindestens zwei Übernachtungen an Bord ab 192 Euro pro Boot an. Zusätzlich gibt es abends im Hafenrestaurant Captains Inn und an der Pirates Bar eine Sprengparty mit stilechter mit Krawallmucke von AC/DC (TNT) und den Toten Hosen und einem „Einstürzende-Neubauten-Buffet.“ Am Morgen nach der Sprengung gibt es dann ein Wiederaufbau-Katerfrühstück.

Warum ist ein Boot eigentlich der beste Platz um dem einstigen DDR-Vorzeigehotel beim Einstürzen zuzusehen? „Klink ist, wie viele andere Orte an der Müritz, von hohen Bäumen umgeben“, berichtet Firmenchef Harald Kuhnle. Die Sicht aufs Wasser sei jedoch für die Hotelgäste frei gehalten worden, deshalb habe man vom Wasser aus freies Blickfeld. „Die Boote werden einen Sicherheitsabstand einhalten müssen, aber die ersten sieben Bucher bekommen von uns kostenlos ein Fernglas ausgeliehen.“ Der Hausbootchef empfiehlt übrigens, den Krawummtörn um das lange 3.-Oktober-Wochenende zu verlängern. Näheres unter www.kuhnle-tours.de oder per Telefon und Whatsapp: (03 98 23) 26 60.